Igl/Welti: Gesundheitsrecht (2012)

Das Gesundheitsrecht gehört nicht zum Pflichtfachstoff in der Examensvorbereitung, dennoch gibt es einige Universitäten, die einen Schwerpunkt in diesem Rechtsgebiet eingerichtet haben.
So machen es sich die Verfasser dieser Lektüre zur Aufgabe, den Leser in die Rechtsstruktur einiger zentraler gesundheitsrechtlicher Gebiete einzuführen.
Besonderes Augenmerk liegt auf den Akteuren des Gesundheitswesens und den Rechtsräumen in denen sie handeln. Die 12 Kapitel reichen vom klassischen Arzthaftungs- sowie Medizinstrafrecht bis hin zum Berufs- und Krankenversicherungsrecht, wobei auch der europarechtliche Rahmen nicht außer Acht gelassen wird. Abgeschlossen wird der Band mit einer Betrachtung zur Rolle der Ethik im Gesundheitsrecht.
Auch wenn es dem Werk an Schaubildern und Übersichten fehlt, wird hier viel Wert auf Fußnoten gelegt, welches dem wissenschaftlichen Arbeiten sehr dienlich ist.
So sollte man sich nicht von den textgefüllten Seiten abschrecken lassen, da diese überaus verständlich und gut strukturiert gestaltet sind.
Dieses Lehrbuch stellt einen lesenswerten Querschnitt des Gesundheitsrechts dar und kann zum Durchdringen dieses doch sehr weiten Rechtsgebiets von großer Hilfe sein.

Igl, Gerhard/ Welti, Felix: Gesundheitsrecht- Eine systematische Einführung. München: Verlag Franz Vahlen, 2012.
Rezensiert von Coline R.