Beaucamp/Lechelt: Prüfungsschemata Öffentliches Recht – 100 Prüfprogramme mit Erläuterungen

Das öffentliche Recht ist, in Anbetracht der relativ niedrigen Durchfallquoten, im Grundstudium ein dankbares Rechtsgebiet . Zu Beginn des Studiums mag das öffentliche Recht, aufgrund der unterschiedlichen Verfahrensarten, für den Studienanfänger versperrt und verwirrend wirken. Das Werk „Prüfungsschemata Öffentliches Recht“ stellt wegen seiner Umfängtlichkeit den perfekten Kompass für dieses Rechtsgebiet vom ersten Semester bis zum Staatsexamen dar. Dank der abgedruckten Schemata braucht man als Juraersti nicht seine kostbare Studienzeit mit dem Ausarbeiten einfach(st)er Prüfungsschemata zu vergeuden. Sind die Schemata erst einmal vorliegend kann man mit ihrer Hilfe die notwendigen Fallübungen recht einfach und ohne lästiges Nachschlagen bearbeiten.

Jedoch ist hierbei zu bedenken, dass sich mit bloßen Prüfungschemata keine Arbeiten schreiben lassen. Vielmehr ist der Student angehalten neben der Arbeit mit den abgedruckten Schemata sein Wissen auch durch das Studium normaler Lehrbücher und Skripte zu erweitern.

Beaucamp und Lechelt haben dies bedacht und das Skript mit vielen Anmerkungen und Literaturhinweisen gespickt. Zuweilen wirkt  dies jedoch ein wenig Unübersichtlichkeit. Bereits nachlässige Studenten  könnten hierdurch abgeschreckt werden diesen Hinweisen zu folgen.

Gleichwohl ist dieses Skript zu empfehlen, wie davor zu warnen. Viel mehr ist abschließend darauf hinzuweisen, dass es sich um einen Kompass und keine Karte handelt.

Guy Beaucamp/Rainer Lechelt

6.Auflage 2014, 253 S.

C.F.Müller 24,99 EUR